Mitglieder-Login

Über Mediation

Mediation ist eine Form der aussergerichtlichen Konfliktlösung, die auf den einvernehmlichen Ausgleich setzt. Konflikte sind normal, wo sich Leute begegnen, miteinander arbeiten, sich zu verwirklichen und Ziele gemeinsam zu erreichen suchen. Wichtig ist, einen Konflikt zur gegenseitigen Stärkung zu nutzen, statt ihn zur gegenseitigen Zerstörung zu missbrauchen.


Zusammen mit einer Drittperson - einem Mediator, einer Mediatorin - versuchen die Parteien, einen Konflikt nicht als Ende, sondern als Neustart einer Beziehung zu interpretieren. Statt in einer Konfrontation Schuldige und Unschuldige zu orten, baut Mediation auf die gegenseitige Anerkennung und Kooperation der Beteiligten, indem die Parteien für ihre Interessen einstehen und gleichzeitig den Standpunkt ihres Gegenübers zu akzeptieren suchen. Ein auf diese Weise beigelegter Konflikt schafft Mehrwert: Beziehungen, Gruppen, Unternehmen mit gestärktem Selbstvertrauen und Parteien, die wissen, was für sie wichtig ist.


Mediation ist ein vielversprechender Weg, einen Konflikt zu lösen. Er muss aber mit Freiwilligkeit und dem erklärten Willen zur Eigenverantwortung beschritten werden. Im Vergleich zur gerichtlichen Konfliktlösung empfiehlt sich Mediation zudem als günstige Alternative.