Newsletter nicht lesbar? hier klicken
Newsletter, Dezember 2013

Liebe Mitglieder

Nun stehen sie wieder vor der Tür, die «besinnlichen Festtage». Doch nicht für alle ist Weihnachten das «Fest des Friedens und der Freude». Schon Jesu Geburt vor über 2000 Jahren fand in einem weitgehend friedlosen politischen und gesellschaftlichen Umfeld statt. Darüber sind sich Historiker und Theologen einig. Auch heute gibt es viele Menschen, denen alles andere zu Mute ist, als friedlich und fröhlich zu feiern.


Im privaten Rahmen können die Techniken der Mediation helfen, Streit zu schlichten und mit belastenden Situationen besser umzugehen. Zwar lassen sich familiäre Konflikte nicht einfach aus der Welt schaffen, nur weil der Kalender den 24. Dezember anzeigt. Aber manchmal hilft es schon, wenn man für die Feiertage eine Vereinbarung trifft, den Zwist ruhen zu lassen, redet und vermittelt. Gut zu wissen, dass es Mediatorinnen und Mediatoren gibt, die einen dabei unterstützen können. Wir wünschen Ihnen ein frohes, friedliches Fest und einen guten Rutsch ins neue Jahr! 

 
In dieser Ausgabe
Ein Porträt der SDM-Präsidentin Andrea Staubli
> mehr
Ausschreibung für den Schweizerischen Mediationspreis 2014
> mehr
Workshop Visualisieren mit André Angstmann und Abendanlass mit Larry Fong
> mehr
Tanzfreudige auf nach Hamburg - zum 13. Mediationsball
> mehr
Termine zum Vormerken
> mehr
Impulstage 2014
> mehr
Fachgruppe Baumediation ist online
> mehr
Unternehmen geben zu viel Geld für Gerichtsprozesse aus
> mehr
Internationale Handelskammer mit neuen Mediations-Regeln
> mehr
Mediation konnte nicht helfen - Ökotopia am Ende
> mehr
Stelleanngebot ETH Zürich
> mehr
Absender
> mehr

 
Ein Porträt der SDM-Präsidentin Andrea Staubli
 
Ein Porträt der SDM-Präsidentin Andrea Staubli

Seit letztem Mai ist unser Mitglied Andrea Staubli Präsidentin des Schweizerischen Dachverbandes für Mediation (SDM). Im Hauptberuf ist die Aargauer Mediatorin Gerichtspräsidentin am Bezirksgericht Baden. Ein ausführliches Porträt dieser überaus engagierten Juristin, sie sich als Botschafterin der Mediation versteht, findet sich hier...


 
Ausschreibung für den Schweizerischen Mediationspreis 2014
 
Ausschreibung für den Schweizerischen Mediationspreis 2014

An den Impulstagen 2014 wird der Schweizerische Dachverband Mediation bereits zum dritten Mal den Schweizer Mediationspreis vergeben, mit dem erfolgreiche Mediationen, wissenschaftliche Arbeiten oder Lebenswerke ausgezeichnet werden. Einreichungen sind ab sofort möglich und erwünscht...


 
Workshop Visualisieren mit André Angstmann und Abendanlass mit Larry Fong
 
Workshop Visualisieren mit André Angstmann und Abendanlass mit Larry Fong

«Ich sehe, was du meinst». Ein Workshop zur Einführung ins Visualisieren mit André Angstmann, Psychologe, visueller Gestalter, Berater und Team- und Organisationsentwickler. Donnerstag, 16. Januar 2014, 13.15 bis 16.30 Uhr, Zürich HB Au Premier Kurskosten: 110 Fr. Details zu diesem Anlass... 


Abendanlass mit dem bekannten amerikanischen Psychologen und Mediator Larry Fong (Bild links). Dienstag 21. Januar 2014, 18.30 Uhr, Zürich HB, Au Premier. Mehr...


 
Tanzfreudige auf nach Hamburg - zum 13. Mediationsball
 
Tanzfreudige auf nach Hamburg - zum 13. Mediationsball

Der 13. Mediationsball findet am 22. Februar 2014 im Rahmen der Internationalen Mediationstage in den Mozartsälen in Hamburg statt, mit viel Raum zum Tanzen, Reden, Feiern und Vernetzen. In diesem Jahr tanzen die WM-Finalisten (Profi Kür-Standard) Betty und Gerwin Biedermann, die mehrfachen Weltmeister Michael und Beate Lindner sowie weitere Stars. Am gleichen Tag findet auch der Mediationspraxistag statt. Mitglieder des Mediationsforums erhalten stark vergünstigte Ballkarten. Programm und weitere Infos http://mediation-dach.com


 
Termine zum Vormerken

Erfa-Abendanlass mit Dirk Splinter und dem Team InMedio aus Berlin, mit einer Führung durch die neuen Gebäude im Campus Brugg. Donnerstag, 27. März 2014, 18 Uhr, FHNW Brugg. Weitere Infos zu diesem Anlass folgen.

 

Generalversammlung 2014 am Mittwoch, 21. Mai 2014, Neumarkt Zürich, mit einem Referat des Mediators und obersten Datenschützers des Landes, Hanspeter Thür (angefragt). Die GV findet wie in den Vorjahren parallel zu jener des Instituts für Mediation statt. Im Anschluss gemeinsamer Apéro und Networking.


 
Impulstage 2014

Impulstage 2014. Die nächsten Impulstage Mediation, die in Zusammenarbeit mit der Schweizerischen Kammer für Wirtschaftsmediation organisiert werden, finden am 6. und 7. Juni 2014 in Neuchâtel im Théâtre du Passage statt. Themen sind u.a. Arbeitskonflikte, Konflikte zwischen Organisationen und in Familienunternehmen. Bitte Termin vormerken. Die Fachgruppen werden eingeladen, sich an den Impulstagen zu präsentieren. Details hierzu in diesem Brief...


Eine Übersicht aller aktuellen Weiterbildungsangebote findet sich auf der Homepage des SDM: http://www.infomediation.ch/cms/index.php?id=130


 
Fachgruppe Baumediation ist online
 
Fachgruppe Baumediation ist online
Die neu formierte Fachgruppe Baumediation im SDM hat eine eigene Website. Auf dieser präsentieren sich die Fachmediatorinnen und -mediatoren mit ihrem Wirkungsfeld, dem Bau- und Immobilienbereich. Konfliktlösung bei Planung / Bau, Erwerb / Finanzierung, Eigentum / Verwaltung / Miete, Nachbarschaft und im Verkehr mit Behörden stehen dabei im Fokus. Die Fachgruppe präsentiert sich unter anderem im Januar an der Swissbau 14 in Basel. http://baumediation-sdm.ch

 
Unternehmen geben zu viel Geld für Gerichtsprozesse aus
 
Unternehmen geben zu viel Geld für Gerichtsprozesse aus

Konflikte zwischen Firmen, die sich oft um Geld drehen, verursachen immense Kosten für Anwälte, Gerichtsgebühren und interne Ressourcen. Eine Studie, der «ADR-Report 2013», belegt nun, welche erheblichen Einsparpotenziale die alternative, aussergerichtliche Streitbeilegung in Form von Mediation für Unternehmen in sich birgt. Vertragliche Mediationsklauseln lassen sich einfach vereinbaren und sie sparen im Konfliktfall eine Menge Geld. Weitere Infos und eine Kurzfassung der Studie...


 
Internationale Handelskammer mit neuen Mediations-Regeln
 
Internationale Handelskammer mit neuen Mediations-Regeln
Die in Paris ansässige International Chamber of Commerce (ICC) hat neue Mediations-Regeln erlassen, die am 1.1.2014 in Kraft treten. Sie ersetzen die seit 2001 geltenden Amicable Dispute Resolution Rules (ADR). Mit der Neuerung trägt die Internationale Handelskammer dem Umstand Rechnung, dass rund 90% aller Streitschlichtungen nach den ADR-Regeln in den letzten 12 Jahren effektiv Mediationen waren. Details zu den Neuerungen in der Fachzeitschrift Netlawreview...   

 
Mediation konnte nicht helfen - Ökotopia am Ende
 
Mediation konnte nicht helfen - Ökotopia am Ende
Die Geschichte einer kleinen Genossenschaft namens Ökotopia im Kanton Zürich: Angetreten waren die Mitglieder einst, um in einem alten Bauernhaus Utopien zu verwirklichen. Jetzt soll die Genossenschaft auf Geheiss des Bundesgerichts zwangsliquidiert, das Haus versteigert  werden. Grund ist ein erbittert geführter Streit unter den verbliebenen Mitgliedern, von dem beide Seiten sagen, er sei - trotz Mediation und Schlichtungsversuchen - «komplett aus dem Ruder gelaufen». Nun müssen die Streitparteien ausziehen. Der Erlös des Hausverkaufs aber geht an andere Genossenschaften, die noch an Utopien glauben. Der Bericht dazu im Landboten...

 
Stelleanngebot ETH Zürich

Das Mediation Support Team am Zentrum für Sicherheitsstudien der ETH Zürich sucht einen Prgrammverantwortlichen für «Kultur und Religion in Mediation»-Programm (CARIM), Das in Zusammenarbeit mnit dem EDA durchgeführt wird. Weitere Infos und Jobbeschreibung...

Weitere Stellenangebote aus diesem Bereich finden sich hier:   http://mediationsupportnetwork.net/jobs/


 
Im Namen des Vorstands mit freundlichen Grüssen
Michael Baumann und Stefan Lumassegger, Co-Präsidenten

 
Mediationsforum Schweiz
Prof. Stephan Burkart
Fachhochschule Nordwestschweiz
Hochschule für Wirtschaft
Bahnhofstrasse 6
5210 Windisch
info@mediationsforum.ch

Dieser Newsletter wird den Mitgliedern des Vereins Mediationsforum Schweiz an die uns bekannten E-Mail-Adressen sowie weiteren, am Thema Mediation interessierten Personen zugestellt. Es ist möglich, dass der Versand an mehrere E-Mail-Adressen der gleichen Person erfolgt. Redaktion und Versand: David Strohm. Mutationen erbitten wir an info@mediationsforum.ch

Klicken Sie hier, um diese Adresse aus dem Verteiler auszutragen.