Newsletter nicht lesbar? hier klicken
Newsletter, Juli 2015

Liebe Mitglieder

Viele von uns brechen dieser Tage auf in die Ferien oder sind schon unterwegs - ans Meer, in die Berge oder einfach nur raus in die Natur. Auch dort ist man selten allein. Die Natur wird intensiv genutzt. Vielerorts bedarf es deshalb eines Ausgleichs der Interessen zwischen Mensch und Umwelt. Mediation ist ein geeignetes Mittel, um hier zu vermitteln. Wie das geht, lässt sich an einem Weiterbildungsanlass erfahren, an dem teilzunehmen wir allen Mitgliedern ans Herz legen: Der Erfa-Abend «Mediation im öffentlichen Bereich» findet am Freitag, 28. August statt. Mehr dazu sowie weitere Nachrichten finden sich in diesem Newsletter. Ich wünsche schöne Ferien!

Stephan Burkart, Co-Präsident

 
In dieser Ausgabe
Weiterbildung: Mediation im öffentlichen Bereich
> mehr
Weitere Anlässe und Termine
> mehr
Wechsel in der SDM-Geschäftsstelle
> mehr
Mediation bei Bauverfahren
> mehr
Schöne Aussicht
> mehr
Designpreis Mediation 2015
> mehr
Swisspeace sucht Leitung für Mediationsprogramm
> mehr
Ausschreibungen für Weiterbildungen an der FHNW
> mehr
Newsletter im Archiv
> mehr

 
Weiterbildung: Mediation im öffentlichen Bereich
 
Weiterbildung: Mediation im öffentlichen Bereich

Die zunehmende Individualisierung in der Gesellschaft, der Ruf nach Selbstverantwortung und Partizipation sowie die Ressourcenknappheit bei der öffentlichen Hand beeinflussen das Durchsetzen von grundsätzlich demokratisch legitimierten Interessen. Eine Folge davon ist, dass immer mehr mediationsanaloge Verfahren im öffentlichen Bereich eingesetzt werden. 

Im Rahmen des Erfa-Abends beschreiben die beiden Referenten – Emanuel Wassermann und Maurus Büsser – anhand eines konkreten Anwendungsfalls ihre Rollen (und Rollenkonflikte) sowie Herausforderungen dieser Form der Mediation. Die (kostenlose) Teilnahme an der Veranstaltung wird als Weiterbildung anerkannt und bestätigt.  Freitag, 28. August 2015, 18.30 Uhr bis ca. 20 Uhr; im Anschluss Apero. Fachhochschule Nordwestschweiz (FHNW), Brugg-Windisch. Weitere Infos und Anmeldung...


 
Weitere Anlässe und Termine

Kongress Wirtschaftsmediation. Am Freitag/Samstag, 18./19. September 2015, findet in Lausanne der 7. Kongress der Schweizer Kammer für Wirtschaftsmediation (SKWM) statt. Das Thema: «Wirtschaftsmediation: neue Herangehensweisen und Perspektiven». Programm und Anmeldung (PDF)...


Zum Vormerken: Ombudstag des Mediationsforums. Am Donnerstag, 26. November 2015, ab 13 Uhr an der FHNW Brugg-Windisch. Referate von Ombudsleuten, u.a.  mit einer Einlassung von Hans Höhener, dem Leiter der Ombudsstelle öffentlicher Verkehr. 

Impulstage SDM-FSM 2015
: Die 10. Ausgabe der Impulstage Mediation findet am Freitag/Samstag, 3./4. Juni 2016, in Basel statt. Save the date! 


 
Wechsel in der SDM-Geschäftsstelle
 
Wechsel in der SDM-Geschäftsstelle
Martin Zwahlen ist nach sieben Jahren als Leiter der Geschäftsstelle des Schweizerischen Dachverbands Mediation SDM zurückgetreten. Interimistisch leitet SDM-Vizepräsident Ernst Baumgartner seit Anfang Juli das Büro. Zwahlen steht beratend weiterhin zur Verfügung. Die Stelle als Generalsekretär wird nun öffentlich ausgeschrieben und soll bis im Frühjahr 2016 neu besetzt sein. Mehr dazu im aktuellen Newsletter des SDM.... 

 
Mediation bei Bauverfahren
 
Mediation bei Bauverfahren
Die Abläufe und Prozesse im Hoch- und Tiefbau werden oft als komplex und langwierig empfunden. Eine im Auftrag des Bundes erarbeitete Studie hat die Effizienz der Verfahren im Baubereich untersucht und Verbesserungsmöglichkeiten identifiziert. In dem Bericht wird unter anderem eine bessere Verankerung der Mediation gefordert. Details zur Untersuchung gibt es hier...

 
Schöne Aussicht
 
Schöne Aussicht
Im neuen Zuger Park-Tower, in dem sich unter anderem ein Alt-Bundesrat eine Luxuswohnung mit Rigiblick gesichert hat, sollen im obersten 24. Stock auch die gewöhnlichen Bürger einen Blick erhaschen dürfen. So war dies in der Baugenehmigung für das Hochhaus festgelegt worden. Weil sich über die Gestaltung des Gesellschaftsraums Baukonsortium und Stadtrat nicht einigen konnten, setzte man einen Mediator ein, den Jusprofessor Hubert Stöckli. Er hat nun einen gütigen Entscheid gefällt, der die Interessen von Bewohnern und Öffentlichkeit berücksichtigt. Den Hintergrund hierzu liefert das Schweiz Magazin...

 
Designpreis Mediation 2015
 
Designpreis Mediation 2015
Was es nicht alles gibt: Das Bundesamt für Kultur (BAK) hat 29 Kunst- und Designschaffende mit den Schweizer Kunst- und Designpreisen 2015 ausgezeichnet. Unter den vergebenen Ehrungen im Bereich Design findet sich auch eine Kategorie Mediation. Dieser Preis ging - für eine unkonventionelle Vermittlungsarbeit - an die in St. Gallen lebende Grafikerin Nina Paim. Die Liste der Preisträger in einer Mitteilung des BAK...
Ein Porträt der Künstlerin auf der Webseite Saiten.ch...

 
Swisspeace sucht Leitung für Mediationsprogramm
Die Schweizerische Friedensstiftung Swisspeace sucht auf den 1. Oktober oder nach Vereinbarung eine Leiterin oder einen Leiter für das Mediationsprogramm. Bewerbungen sind bis zum 10. August 2015 einzureichen. Weitere Infos in der Ausschreibumg...

 
Ausschreibungen für Weiterbildungen an der FHNW

Die Fachhochschule Nordwestschweiz, Hochschule für Wirtschaft, hat drei Weiterbildungsseminare ausgeschrieben, die sich praxisnahen Fragestellungen widmen. Die Angebote richten sich an ausgebildete Mediationspersonen. Tagungsort ist Brugg-Windisch. 


Seminar Konflikt-Perspektiv-Analyse (KPA). Was tun, wenn nur eine einzelne Konfliktpartei oder eine Führungskraft zu uns kommt und sich beraten lassen möchte? Wo Unklarheit herrscht, was in einem Konflikt unternommen werden kann, oder das Einverständnis der anderen Akteure für eine Mediation fehlt, kann die KPA als mediationsanaloge Methode helfen. Referenten: Holger Specht und Willibald Walter. Termin: Donnerstag/Freitag, 20./21. August 2015. Weitere Informationen und Anmeldeformular... 


Seminar Familienmediation. Das Zusatzmodul, das in drei Zweitage-Blöcken mit insgesamt 30 Stunden im April, Mai und Juni 2016 durchgeführt wird, gliedert sich in einen psychosozialen und einen juristischen Teil und basiert auf dem Ansatz der systemischen Beratung mit Paaren und Familien. Referentinnen: Ursula Kodjoe und Andrea Staubli. Weitere Informationen und Anmeldeformular...  


Seminar Konflikte mit und in Familienunternehmen. Ein Weiterbildungsmodul, das die Themen Mediation in komplexen oder konfliktbehafteten Familien- und Unternehmenskonstellationen, Umgang mit Konflikten bei Nachfolgeplanung, Generationenwechsel und Erbengemeinschaften, sowie Mediation als Weg zur langfristigen Sicherung von Unternehmen, Familie und Vermögen aufgreift und vertieft. Referentin/Referent: Franziska Müller Tiberini und Tobias Somary. Termin: Freitag/Samstag, 28./29. Oktober 2016. Weitere Informationen und Anmeldeformular... 


 
Newsletter im Archiv

Die Sammlung der vom Mediationsforum monatlich versandten Newsletter findet sich hier...

Der neuste SDM-Newsletter (Ausgabe: Juli 2015) lässt sich hier abrufen...


 
Mediationsforum Schweiz
Prof. Stephan Burkart
Fachhochschule Nordwestschweiz
Hochschule für Wirtschaft
Bahnhofstrasse 6
5210 Windisch
info@mediationsforum.ch

Dieser Newsletter wird den Mitgliedern des Vereins Mediationsforum Schweiz an die uns bekannten E-Mail-Adressen sowie weiteren, am Thema Mediation interessierten Personen zugestellt. Es ist möglich, dass der Versand an mehrere E-Mail-Adressen der gleichen Person erfolgt. Redaktion und Versand: David Strohm. Mutationen erbitten wir an info@mediationsforum.ch

Klicken Sie hier, um diese Adresse aus dem Verteiler auszutragen.