Newsletter nicht lesbar? hier klicken
Newsletter, Juli 2017

Liebe Mitglieder

Sommerzeit – Ferienzeit. Wir wünschen allen Adressaten dieses Newsletters erholsame Tage und beschränken uns für ein Mal auf einige wenige Inhalte, darunter einen Rückblick auf den Tag der Mediation 2017, einen Ausblick auf die kommenden Impulstage 2018, die dann nicht mehr so heissen werden, und einen Seitenblick auf den Dachverband SDM; . dazu wie immer Presseberichte über Mediationen in besonderen Konstellationen. Nicht unbedingt Strandlektüre, aber allemal ein wertvoller Einblick in die grosse und kleine Welt der Mediation . 

Für den Vorstand des Mediationsforums:

Stephan Burkart und Cindy Weishaupt

 
In dieser Ausgabe
Rückblick auf den Tag der Mediation
> mehr
Aus Impulstagen wird Kongress
> mehr
SDM: Neue Gesichter im Vorstand des Dachverbands
> mehr
MediatorInnen aus Österreich und der Schweiz rücken näher
> mehr
Mediation im Kunstmuseum Chur
> mehr
Mediatoren für Sinti und Roma
> mehr
Weiterbildung & Veranstaltungen
> mehr
Newsletter im Archiv
> mehr

 
Rückblick auf den Tag der Mediation
 
Rückblick auf den Tag der Mediation

Der diesjährige Tag der Mediation 2017, der am 18. Juni stattfand, bot in verschiedensten Regionen der Schweiz Attraktionen, Theater, Anlässe für Gespräche und Diskussionen sowie offene Bürotüren.

Der Rückblick mit Berichten und Fotos auf www.tagdermediation.ch.

 
Aus Impulstagen wird Kongress
 
Aus Impulstagen wird Kongress

Zehn Ausgaben der Impulstage gab es bisher, einige bleiben denjenigen, ,die an ihnen teilnahmen, als «legendär» in Erinnerung. Nun wird aus DEM Anlass für die Mediationsszene ein Kongress der Mediation. Stattfinden wird er am Samstag, 16. Juni 2018, in der Hochschule Luzern direkt beim Bahnhof. Das zentrale Thema lautet «Mediation und Behörden». Daneben wird es Referate und Workshops aus verschiedenen Bereichen und Themengebieten der Mediation geben. In Planung sind unter anderem Einheiten zu Verschwiegenheitsklausel, Datenschutz, Familienmediation, Baumediation und Jugendstrafrecht. Der Anlass wird Gelegenheit bieten zur fachlichen Weiterbildung, zum Austausch unter Profis und zum geselligen Treffen Gleichgesinnter. Das OK des 11. SDM-Kongresses 2018 bittet, das Datum schon jetzt zu reservieren.


 
SDM: Neue Gesichter im Vorstand des Dachverbands
 
SDM: Neue Gesichter im Vorstand des Dachverbands
An der letzten Delegiertenversammlung des Schweizerischen Dachverbands Mediation (SDM-FSM) wurden sechs neue Kolleginnen und Kollegen in den Vorstand gewählt; es sind dies (in Klammern Mitgliedsorganisation): Markus Buck (MFS), Franziska Feller (SVFM, Hofkonflikte), Peter Klopfenstein (ATME), Simona Lepori (ATME), Ingeborg Schwarz-Zuppirolli (GPM) und Joanne Siegenthaler (AvdM). Im Amt bestätigt wurden Andrea Staubli (IfM, MFS) als Präsidentin, Ernst Baumgartner (UMCH) als Vizepräsident, Guy Bottequin (GPM) und Stephan Burkart (MFS). Der SDM-Vorstand besteht nun neu aus zehn Mitgliedern. Als Vorstandsmitglieder, die sich für die Weiterentwicklung des Verbandes eingesetzt haben, verabschiedet und verdankt wurden Manuela Fertile /ATME), Alexandra Fischer (MFS) und Urs Mataré (SVM). 

 
MediatorInnen aus Österreich und der Schweiz rücken näher
 
MediatorInnen aus Österreich und der Schweiz rücken näher
Der Österreichische Bundesverband für Mediation (ÖBM) hat eine Auslandsgruppe Schweiz gebildet und will enger mit dem

Schweizerischen Dachverband für Mediation (SDM) zusammenarbeiten. Beide Verbände hatten bereits im Jahr 2010 eine Kooperation vereinbart. Diese soll nun intensiviert werden. Mitglieder des SDM, also auch des Mediationsforums, haben die Möglichkeit eine Zweitmitgliedschaft beim ÖBM einzugehen (Jahresbeitrag 65€) und erhalten damit die Vorteile und Vergünstigungen für Mitglieder des ÖBM. Kontakt: Volker Hesse in Zürich, Mediator und Gruppensprecher der Auslandsgruppe Schweiz.


 
Mediation im Kunstmuseum Chur
 
Mediation im Kunstmuseum Chur
Es ist eine Operation am offenen Herzen, die derzeit im Bündner Kunstmuseum in Chur durchgeführt wird. Die vom zuständigen Departementschef Martin Jäger veranlasste Mediation mit dem Ziel, im Konflikt um die Führung der zentralen Bündner Kulturinstitution eine Lösung zu finden, ist im Gange. Gleichzeitig muss das Haus weiter ohne Direktor funktionieren. Man werde vorurteilsfrei mit allen Beteiligten und Betroffenen reden, hatte es im Vorfeld seitens Jäger und dem von ihm als neutralem Vermittler beigezogenen Hans Hatz geheissen. Der Jurist und langjährige Bankpräsident soll die verfahrene Lage analysieren und dabei auch externe Anspruchsgruppen in die Lösungsfindung mit einbeziehen..Der Bericht dazu in der Südostschweiz...

 
Mediatoren für Sinti und Roma
 
Mediatoren für Sinti und Roma
Mit der diesjährigen Reisesaison der Fahrenden kommt auch ein neues Pilotprojekt in Fahrt: Die Gesellschaft für bedrohte Völker und der Verband Sinti und Roma Schweiz setzen zwei Romanes sprechende Mediatoren ein, die zwischen fahrenden Roma-Gruppen, Landbesitzern, Behörden und der Polizei vermitteln sollen .Sie wollen «eine klare Reduktion von Konflikten» erreichten, sagt Projektleiterin Angela Mattli. Um vermittelnd wirken zu können, hat der Verband Sinti und Roma Schweiz eigens eine Hotline eingerichtet. Der ausführliche Bericht zu diesem Projekt steht im Berner «Bund»...

 
Weiterbildung & Veranstaltungen

Coaching und Prozessbegleitung, mit Hans-Georg Huber, am 4. September 2017 um

18.30 Uhr, Au Premier im HB Zürich, Saal Les Trouvailles. Einladung und Details folgen. 


Eigene Wahrnehmung in Konfliktsituationen mit Beatrice Burgener, am 14. November 2017, 18.30 Uhr, Wirtschaft Neumarkt in Zürich. Einladung und Details folgen. 


World Mediation Organization Symposium 2017  Thema: Integrated Mediation and Conflict Studies of International Interest, vom 17. bis zum 19. Oktober 2017 in Berlin. Referentenliste und Tickets...


Weiterbildungen an der Fachhochschule Nordwestschweiz
 in Brugg-Windisch. Details und Kontakt: www.fhnw.ch 


Weitere Angebote diverser Veranstalter im Überblick bei www.swiss-mediators.org


 
Newsletter im Archiv

Die Sammlung der vom Mediationsforum monatlich versandten Newsletter findet sich hier...

Der neuste SDM-Newsletter (Ausgabe Juni 2017) lässt sich hier abrufen...
Hinweis: Der Newsletter des SDM sollte jeweils automatisch auch an die Mitglieder des Mediationsforums versendet werden. Wer keinen erhält, sende bitte eine kurze Notiz an info@mediationsforum.ch


 
Mediationsforum Schweiz
Prof. Stephan Burkart
Fachhochschule Nordwestschweiz
Hochschule für Wirtschaft
Bahnhofstrasse 6
5210 Windisch
info@mediationsforum.ch

Dieser Newsletter wird den Mitgliedern des Vereins Mediationsforum Schweiz an die uns bekannten E-Mail-Adressen sowie weiteren, am Thema Mediation interessierten Personen zugestellt. Es ist möglich, dass der Versand an mehrere E-Mail-Adressen der gleichen Person erfolgt. Redaktion und Versand: David Strohm. Mutationen erbitten wir an info@mediationsforum.ch

Klicken Sie hier, um diese Adresse aus dem Verteiler auszutragen.